Ansverus HausEin Ort für geistliches Leben

Inhaltsverzeichnis | Newsletter | Kontakt | Impressum

Ansverus-Haus-Newsletter Januar 2012

Liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Interessierte am Leben des Ansverus-Hauses!

Das neue Jahr 2012 hat begonnen und als ganz besonderer Auftakt darf die Entscheidung der drei Landeskirchen Nordelbien, Mecklenburg und Pommern gelten, sich zur gemeinsamen "Evangelisch-lutherischen Kirche in Norddeutschland" zusammen zu schließen. Ich habe diesen wirklich historischen Moment am 7. Januar in Warnemünde-Rostock live erlebt. Das war großartig.

Ebenso spannend war die Gelegenheit für meinen Kollegen Christian Höser und mich, vor der Synode das Thema Geistliche Begleitung in Verbindung mit unseren Häusern der Stille im Norden – in Aumühle, Bellin und Weitenhagen, vorzustellen.

Der für mich schönste Moment war eine kleine Übung: eine Minute Stille – und gerade in dem Moment ging die Tür auf und ein leichter kühlender Luftzug war zu spüren. Da habe ich gedacht: Wenn mal alle still sind und hören, tun sich die Türen auch von allein auf, um Aufzuatmen, und der Heilige Geist hat eine Chance, um reinzukommen.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Euch offene Türen im neuen Jahr, frischen Wind und die Lust, mal wieder bei uns hereinzuschauen. Wer mag, kann auch gerne den Vortrag nachlesen.

Mit herzlichem Gruß,
Kirstin Faupel-Drevs



Weitere Themen:

  • Neue Fortbildungsmodule zu den Perlen des Glaubens (ab Februar)
  • Krypta-Weihetag - Zu Gast: Propst Johann Hinrich Claussen (2. Februar)
  • Chorkonzert: "O nata lux!" (12. Februar)
  • Perlen des Glaubes - Einführung, Übungen, Austausch (14. Februar)
  • Körpergebet zu dem Gesang "Agios o Theos"
  • Verschiedenes: Fortbildungskurs zu "Intensiv singen - selber erleben und anleiten lernen" (19. Februar)

Newsletter lesen

« zurück