Ansverus HausEin Ort für geistliches Leben

Inhaltsverzeichnis | Newsletter | Kontakt | Impressum
recreatio

Maranatha oder „Warten ist eine große Tat“

recreatio - kleine Exerzitien mit den Perlen des Glaubens

Der aramäische Ausruf „Maranatha“ wurde von den frühen Christen benutzt als Ruf der Sehnsucht nach dem Kommen Christi. Der evangelische Theologe und Dichter Christoph Blumhardt nimmt das Anliegen der Adventszeit ernst, wenn er die Haltung des Wartens an sich schon als „große Tat“ beschreibt. Schon im Warten öffnet man sich bewusst für das erlösende Kommen Gottes. Genau darum geht es auch in dieser Woche der äußeren und inneren Einkehr.

Das lateinische Wort „recreatio“ bedeutet Wiederherstellung, Erholung, Neuschöpfung. Recreatio ist eine Einladung, sich bewusst Zeit für sich selbst zu nehmen, um wieder zu Kräften zu kommen: durch Ruhe und Gebet, allein und in Gemeinschaft, durch gute Nahrung für Leib und Seele und ein Thema, das die persönliche Suchbewegung unterstützt. Die Tage haben den Charakter eines geistlichen Übungsweges (Exerzitien). Wie leben zusammen im klösterlichen Rhythmus von Tagzeitengebet und thematischen Impulsen. Zeiten des Schweigens wechseln sich ab mit Begegnung und Gespräch in der Gruppe. Es besteht die Möglichkeit zur Geistlichen Begleitung. Am letzten Abend feiern wir ein kleines Fest.

Mit dabei sind die Perlen des Glaubens. Mit ihnen lassen sich persönliche Lebensthemen und Glaubensfragen verknüpfen: Wer bin ich und was brauche ich gerade jetzt? Wie komme ich gut durch den dunklen Winter und was gibt mir Wärme und Gelassenheit? Wie kann ich mich öffnen für die Liebe Gottes, die sich mir im Advent und Weihnachten auf besondere Weise zeigt? Was für Geheimnisse meiner eigenen Sehnsucht leuchten darin auf?

Datum Mo. 3.  -  Fr. 7. Dezember 2012
Leitung Kirstin Faupel-Drevs, Frank Puckelwald
Kosten 110,- Euro (K) + 210,- Euro (U/V)
Beginn 16:00 Uhr
Ende 10:30 Uhr
Weitere Informationen und Termine zu recreatio...

Online-Anmeldung...

« zurück